Welche Bedeutung hat Sex in Beziehungen?

erekcja

Der Sex mit der geliebten Person wird für die Mehrheit der Menschen als positiv, angenehm und befreiend empfunden. Es ist offensichtlich, dass wir Sex möglichst oft treiben möchten, aber in der Praxis gibt es unterschiedlich. Meistens wegen Stress und Überarbeitung haben wir keine Zeit und keine Lust auf irgendwelche Vereinigungen. Mit der Zeit beginnen wir, Sex wie eine Pflicht betrachten, was noch mehr unsere Beziehungen mit dem Partner verschlechtert. Es erwies sich, dass nicht so öfter Sex negative Konsequenzen für die Beziehung und das allgemeine Wohlbefinden haben kann.

Selbstverständlich soll hier unterstrichen werden, dass jede Person ein völlig unterschiedliches Niveau der Libido hat und man soll das achten – manche können Sex jeden Tag, sogar mehrmals täglich, haben, anderen reicht ein regelmäßiger Beischlaf, z.B. einmal in der Woche. Keinesfalls soll man den Sex für später aufschieben und immer neuere Ausreden aussuchen, denn solch eine Handlungsweise kann die Beziehungen mit dem Partner negativ beeinflussen.

4 Gründe, warum man regelmäßig Sex haben sollte:

  1. Sex verbindet Paare

Regelmäßiger Geschlechtsverkehr gibt Gefühle der Verliebtheit und körperliche Nähe. Dass intensive Gefühl der Liebe dass einem umschließen. Jede Berührung, jeder Kuss sind reinste Wonne. Sex ermöglicht Ihnen nach einem harten Tag entspannen und zur Ruhe zu kommen. Wir haben „Körperkontrolle“. Wir beginnen ihren Körper und Nacktheit akzeptiren.

  1. Sex befestigt Beziehungen

Wissenschaftler meinen dass, Hormone und Sex zusammen passen. Sie sind voneinander abhängig. Hirnanhangsdrüse produziert nämlich ein Hormon namens Oxytocin. .. Mit steigender Erregung ist sie stark durchblutet und sondert größere Mengen. Oxytocin sorgt für Liebe und Treue in der Beziehung. Wenn wir wirklich sehr sehr selten Sex haben, sinkt der Oxytocinspiegel. Ein niedriges Niveau von Oxytocin hat einen negativen Einfluss auf partnerschaftliche Beziehung. Regelmäßiger und guter Sex kann ein ausreichendes Maß an Oxytocin bestreiten. Und nebenbei garantiert es Nähe in der Beziehung.

  1. Sex löst Verspannungen

Geschlechtsverkehr löst den Geschlechtstrieb. Und in einer sehr effektiven Art und Weise! Also, was macht Sex mit dem Menschen? Sex schafft Bindungen und positive Emotionen! Dank Sex können wir ihre natürlichen biologischen Bedürfnisse befriedigen!

  1. Geschlechtsverkehr sorgt für Entspannung und Erholung

Sehr leidenschaftlicher und sinnlicher Sex mit mit sanften Liebkosungen… endet mit einem Orgasmus… Sex ist ein wunderbares Beruhigungsmittel. Ohne Rezept! Während des Sex entspannen die Muskeln. Wir fühlen uns entspannt, frisch, die ie Gedanken fließen freier..Wir vergessen gerne und schnell, welche Probleme wir hatten. Wir konzentrieren uns auf Partner. Wir genießen den Moment.. Nach guten Sex haben wir einen besseren Schlaf. Eine ideale Alternative zu Schlaftabletten.

tabletten gegen impotenz